Welcome Message
Herzlich Willkommen auf Enrique Online, der größten Fanseite über die Latinsensation Enrique Iglesias. Hier findest Du interessante Infos rund um Enrique, Fanberichte und vieles mehr. Über Lob, Kritik, Vorschläge oder einfach einen netten Gruss im Gästebuch freue ich mich immer...

Webmiss Magdalena
Live in Berlin


eventim.de / ticketmaster.de
Latest Projects

   DUELE EL CORAZÓN

   Format: Digital download
   Release Date: 18.04.2016



   SÚBEME LA RADIO

   Format: Digital download
   Release Date: 24.02.2017

Upcoming Events
September 15 & 16, 2017
Mexican Independence Day Weekend, Las Vegas
Sex and Love Tour 2017
May 03, 2017 - Stockholm, Sweden
May 05, 2017 - Berlin, Germany
May 07, 2017 - Helsinki, Finland
May 17, 2017 - Gdansk, Poland
May 19, 2017 - Bologna, Italy
May 20, 2017 - Milan, Italy
July 15, 2017 - Santander, Spain
Enrique & Pitbull LIVE 2017
June 03, 2017 - Rosemont, USA
June 06, 2017 - Denver, USA
June 08, 2017 - Sacramento, USA
June 09, 2017 - San Jose, USA
June 10, 2017 - Los Angeles, USA
June 14, 2017 - Phoenix, USA
June 16, 2017 - Dallas, USA
June 17, 2017 - San Antonio, USA
June 18, 2017 - Houston, USA
June 22, 2017 - Tampa, USA
June 23, 2017 - Miami, USA
June 25, 2017 - Atlanta, USA
June 28, 2017 - Detroit, USA
June 30, 2017 - New York, USA
July 01, 2017 - New York, USA
July 05, 2017 - Montreal, Canada
July 06, 2017 - Toronto, Canada
September 22, 2017 - Houston, USA
September 23, 2017 - Laredo, USA
September 24, 2017 - Austin, USA
September 26, 2017 - Corpus Christi, USA
September 29, 2017 - Orlando, USA
September 30, 2017 - Miami, USA
October 03, 2017 - Washington, USA
October 06, 2017 - St. Paul, USA
October 07, 2017 - Chicago, USA
October 10, 2017 - Newark, USA
October 12, 2017 - Boston, USA
October 13, 2017 - Philadelphia, USA
October 14, 2017 - Toronto, Canada
October 20, 2017 - Fresno, USA
October 21, 2017 - Anaheim, USA
October 22, 2017 - San Diego, USA
October 27, 2017 - Los Angeles, USA
October 28, 2017 - Oakland, USA
Official Social Networks
Freakout App
Affiliates
  Alex Addicted
  Ultimate Jessica
  James Marsden Fan
Fanzone Donations
Warst du schon einmal bei einem Konzert von Enrique dabei und möchtest davon erzählen? Oder du hast Enrique sogar schon einmal getroffen und hast vielleicht Fotos gemacht? Wenn du andere Fans an deinem Erlebnis teilhaben lassen möchtest, dann sende eine eMail und deine Story wird hier veröffentlicht. Ich freue mich über jede Einsendung!
Guestbook
Site Information
Site Name: Enrique Online
URL: http://www.enriqueonline.org
Webmiss: Magdalena
Online since: February 26, 2005
Version: 47.0 by Magdalena


© 2005-2017 Enrique Online
Enrique Online ist eine private, nicht kommerzielle und inoffizielle Fanseite über den Sänger Enrique Iglesias. Diese Seite steht in keinerlei Verbindung zu Enrique Iglesias, seiner Plattenfirma oder seinem Management. Sie wurde nur für den Zweck erstellt, Fans mit den neuesten Nachrichten, Infos und Bildern über Enrique Iglesias zu versorgen und natürlich um Enrique hier in Deutschland zu unterstützen.

Enrique Online is an unofficial & non-profit fan site dedicated to Enrique Iglesias. I'm not affiliated with Enrique, his record company, his management or anyone officially associated with him. All images or other content is copyrighted to their respective owners. No copyright infringement is ever intended.

Impressum


Biography
Enrique Iglesias wurde als drittes und letztes Kind des spanischen Sängers Julio Iglesias und der philippinischen Journalistin der Zeitung "Hola!", Isabel Preysler in Madrid in Spanien am 8. Mai 1975 geboren. Seine Eltern ließen sich 1978 scheiden und sein Vater zog nach Miami in Florida, um seine musikalische Karriere fortzusetzen.

1983 wurde Iglesias' Großvater Dr. Julio Iglesias Puga von der spanischen Terroristengruppe ETA gekidnappt. Enrique wurde daraufhin zusammen mit seinen Geschwistern nach Miami zu seinem Vater geschickt.

In Amerika lebte er, trotz der Karriere seines Vaters, das ganz normale Leben eines Teenagers aus Miami und wurde von seiner Nanny aufgezogen. 1993 beendete er sein Studium an der Gulliver Preparatory School und wechselte an die University of Miami, um Wirtschaft zu studieren.

Enrique wollte nicht, dass sein Vater von seinen Plänen für eine Musikkarriere wusste und dass sein Nachname seinen Karrierestart beeinflusste. Er borgte sich Geld von seiner Nanny und nahm ein Demotape auf, auf dem ein spanischer und zwei englische Songs enthalten waren. Der frühere Publizist seines Vaters Fernan Martinez half Enrique bei seinem Vorhaben, die beiden brachten das Demoband unter dem Künstlernamen 'Enrique Martinez' heraus und von ihm stammte auch die Idee der Hintergrundgeschichte, dass Enrique ein Unbekannter aus Guatemala sei. Iglesias unterschrieb bei einem kleinen Indie-Label in Toronto in Kanada, das sich "Fonovisa" nannte. Nach dem Abbruch des Studiums zog er nach Toronto, um während der folgenden sechs Monate sein erstes Album zu produzieren.

1995-1997 - Enrique Iglesias

Am 12. Juli 1995 veröffentlichte Iglesias sein erstes Album unter dem Titel "Enrique Iglesias", eine Sammlung von Rockballaden, das unter anderem Megahits wie "Si Tú Te Vas" oder "Experiencia Religiosa" beinhaltete. Die Scheibe verkaufte sich über 500.000-mal in der ersten Woche, was eine unglaubliche Zahl für ein Album war, das nicht auf Englisch gesungen wurde.

Sein Song "Por Amarte" war Titelmelodie in der Telenovela "Marisol" auf Televisa, aber es wurde eine Textänderung vorgenommen: Statt "Por amarte daría mi vida" (Um dich zu lieben würde ich mein Herz geben), waren die Worte "Por amarte Marisol, moriría" (Um dich zu lieben, Marisol, würde ich sterben). Die CD wurde auch in italienischen und portugiesischen Versionen verkauft, wobei die meisten Songs einfach in die passende Sprache übersetzt wurden.

Die fünf Singles, die aus dem Album ausgekoppelt wurden, so zum Beispiel "Por Amarte", "No Llores Por Mí"  und "Trapecista" stürmten die Latincharts. Das Album brachte Iglesias den Grammy für die beste Latin-Pop Performance.

1997-1998 - Vivir

1997 stieg Enriques Stern mit der Veröffentlichung von "Vivir" (Leben) weiter an und stellte ihn mit den englischsprachigen Künstlern auf eine Stufe. Das Album enthielt auch eine Coverversion des Yazoo Songs "Only You", der übersetzt nun "Solo en Tí" heißen sollte.

Enrique spielte von nun an in großen Stadien als Vorgruppe für Elton John, Bruce Springsteen und Billy Joel und performte vor ausverkauftem Haus in 16 verschiedenen Ländern. Beginnend in Odessa, Texas ging die Tour stressig weiter. Erst drei aufeinander folgende Abende in Mexikos Plaza de Toros, dann zwei Nächte in Monterreys Auditorio Coca Cola und zwei an der Estadio River Plate in Buenos Aires, Argentinien, wo er vor über 130.000 Menschen spielte.

Drei Singles wurden aus "Vivir"; ausgekoppelt ("Enamorado Por Primera Vez", "Sólo en Ti" und "Miente") und landeten nicht nur in den spanischsprachigen Ländern an der Spitze der Charts. Zusammen mit seinem Vater und Luis Miguel, wurde Iglesias für den American Music Award in einer neuen Kategorie, Bester Latinkünstler, nominiert. Es wurde getuschelt, dass der ältere Iglesias den Saal sofort verlassen würde, wenn er den Preis nicht gewinnen würde. Enrique verlor zwar den Preis an seinen Vater, durfte aber bei dem Event seinen Song "Lluvia Cae" performen.

Enrique sagte, dass sein Lieblingssong auf dem Album der Titel "Miente" ist.

1998-1999 - Cosas del Amor

1998 veröffentlichte Enrique Iglesias sein drittes Album "Cosas del Amor" (Dinge der Liebe). Das Album zeigte eine etwas reifere Art von Musik und wurde darin von den Titeln "Esperanza" und "Nunca Te Olvidaré" unterstützt, die beide an die Spitze der Latincharts kletterten und Enrique halfen, seinen Stand in der Musikszene zu festigen.

Iglesias hatte daraufhin eine Tour durch kleinere Spielstädten und einen großen TV-Auftritt in Acapulco in Mexiko, um seine bisherigen Alben bekannter zu machen. Diese wurde von einer größeren, 80 Auftritte umfassenden Welttournee, gefolgt. Die "Cosas del Amor Tour" war die erste Tournee, die von McDonald's gesponsert wurde.

Er gewann den American Music Award in der Kategorie "Bester Latinkünstler" und setzte sich dabei gegen Ricky Martin und Los Tigres del Norte durch. Der Song "Nunca te Olvidaré" war ebenfalls Titelmelodie für eine spanische Seifenoper und Enrique sang in der letzten Episode selbst seinen Titel.

1999-2000 - Enrique

1999 vollzog Enrique dann einen erfolgreichen Sprachenwechsel ins Englische. Dank anderen erfolgreichen Sprachenwechseln, wie z.B. dem von Ricky Martin, waren Latinokünstler mittlerweile auch in der Mainstreammusik anerkannt. Iglesias Beitrag zu Will Smiths Film "Wild Wild West", der Song "Bailamos", wurde ein Nummer 1 Hit in den USA.

Nach dem Erfolg von "Bailamos" waren mehrere große Mainstreamlabels an Enrique interessiert. Nach wochenlangen Verhandlungen mit Interscope unterzeichnete Enrique dann einen Vertrag und veröffentlichte sein erstes, komplett englisch gesungenes Album "Enrique". Das Popalbum mit Latineinfluss wurde innerhalb von zwei Monaten produziert und enthielt ein Duett mit Whitney Houston, "Could I Have This Kiss Forever" und ein Cover von Bruce Springsteens Song "Sad Eyes". Die dritte Single des Albums, "Be With You", wurde seine zweite Nummer 1.

Der letzte Titel, der vom Album veröffentlicht wurde, war "You're My #1". Er wurde wiederholt aufgenommen und nur in ausgewählten Gebieten veröffentlicht. So z.B. als Duett mit Alsou in Russland, Sandy & Junior in Brasilien und Valen Hsu in Asien.

2001-2002 - Escape

Iglesias ließ 2001 das Album "Escape" folgen. Während die meisten Latinkünstler der vergangenen Jahre, die nun ins Englische gewechselt hatten, immer noch mit Problemen kämpften, ihre ersten englischen Alben los zu werden, machte Enrique einfach da weiter, wo er aufgehört hatte und verkaufte mehr als sie alle zusammen. Die erste Single "Hero" wurde ein Nummer 1 Hit in Großbritannien und weiteren Ländern.

"Escape" ist bis heute sein größter kommerzieller Erfolg gewesen. Die Singles "Escape" und "Don't Turn Off The Lights" wurden zu Dauerbrennern im Radio und konnten sich in Amerika ganz oben in den Charts ansiedeln. Es wurde eine zweite Edition des Albums aufgelegt, welche international erscheinen sollte und einen von Enriques Lieblingstiteln, "Maybe" und ein Duett mit Lionel Richie enthielt, "To Love a Woman".

Er reagierte auf den Erfolg seines Albums mit der "One Night Stand World Tour", die aus 50 ausverkauften Vorstellungen in 16 verschiedenen Ländern bestand. Unter anderem war er dabei auch an drei aufeinanderfolgenden Abenden in der Radio City Music Hall und ebenfalls drei Nächte in Londons Royal Albert Hall. Die Tour endete mit einem großen Konzert im Stadium National Lia Manoliu in Bukarest in Rumänien. Das Konzert wurde von MTV Rumänien übernommen und zusammen mit dem Video zur Single "Love to See You Cry" erstmals ausgestrahlt.

Eine zweite, kleine Ergänzungstour, die "Don't Turn Off The Lights Tour", war im Sommer 2002 mit zwei ausverkauften Konzerten im Madison Square Garden beendet. Davor spielte er noch in Mexikos National Auditorium. Das Gesamtprogramm endete mit einem einzelnen Konzert im Roberto Clemente Coliseum San Juan in Puerto Rico.

2002-2003 - Quizás

2002 entschied sich Iglesias dazu, ein weiteres spanischsprachiges Album aufzunehmen, das den Titel "Quizás" (Vielleicht) trug. Dieses war eine glättere Musikproduktion, als seine vorhergehenden spanischen Alben und es enthielt mehr gefühlvolle Songs wie z.B. den Titeltrack, der von Enriques schwieriger Beziehung zu seinem Vater handelt.

Das Album stieg auf Platz 12 in die Billboard 200 Albumcharts ein. Das war zu dieser Zeit der höchste Platz, den ein spanischsprachiges Album je innegehabt hatte. "Quizás" wurde allein in der ersten Woche eine Millionen Mal verkauft und wurde zum am schnellsten verkauften Album der letzten fünf Jahre. Die drei ausgekoppelteten Singles toppten alle die Charts und brachten Enrique den 16 Nummer 1 Hit in den Charts. Ab hier hielt er den Rekord für die meisten Nummer 1 Singles in den Billboard Latin Charts. Seine letzte Single von diesem Album, "Para Que la Vida", wurde mehr als eine Million Mal im US Radio gesendet. Noch nie hatte ein Latinsong das geschafft.

Das Video zu Song "Quizás" war das erste spanischsprachige Musikvideo, das in die Playliste der populären MTV Show "Total Request Live" aufgenommen wurde. Iglesias performte den Song in "The Tonight Show with Jay Leno" und wurde der erste Spanier, der in dieser Sendung sang. Damit öffnete er Künstlern wie Ricky Martin, Juanes und Jorge Drexler die, ihre spanischen Songs vorzutragen. Iglesias bezog Songs vom Album "Quizás" in seine "Don't Turn Off the Lights Tour" ein und das Album brachte ihm einen Latin Grammy Award für das "Best Pop Vocal Album" ein.

2003-2004 - Seven

2003 veröffentlichte Enrique Iglesias sein siebtes Album, welches er passender Weise "7 - Seven" nannte und das zweite Album war, welches er Co-Produzierte. Neben den meist 1980er Jahre mäßig angehauchten Songs enthielt es auch den Titel "Roamer", den er mit seinem langzeitigen Gitarristen Tony Bruno schrieb. Die CD beinhaltete auch den Song "Be Yourself", einen Song über die Freiheit (Der Refrain erzählt, wie auch Enriques Eltern nicht an den Erfolg der Karriere ihres Sohnes geglaubt haben). Die erste Single war "Addicted", der nur kurze Zeit später der Remix des Songs "Not In Love" folgte, in dem Enrique mit Kelis zusammenarbeitete.

Mit diesem Album im Gepäck startete Enrique seine bisher größte Welttournee. Die Tour, die in den Medien bis zum sterben angekündigt wurde, startete in den USA mit insgesamt zwölf Shows und endete dort mit Iglesias Auftritt im Houston Rodeo. Davor war er allerdings noch in vielen anderen Ländern, welche er zuvor noch nie besucht hatte, so spielte er zum Beispiel in Australien, Indien, Ägypten oder Singapur, bevor seine Auslandskonzerte in Südafrika ihr Ende fanden, vor ausverkauften Hallen.

2004-2006 - Nach Seven

Während er neues Material aufnimmt, verzichtet Enrique normalerweise gänzlich auf öffentliche Auftritte. In dieser Periode allerdings trat er des Öfteren in den Fokus der Öffentlichkeit. Er war Gast in Oprah Winfreys Talkshow, überraschte einen seiner Fans und verbrachte einen ganzen Tag mit ihr. Er erschien ebenfalls auf der Premios Juventud, war ein musikalischer Stargast bei der letzten Ausstrahlung von Diego Maradonas Fernsehshow in Argentinien und trat schon ein paar Tage später bei einem Weihnachtskonzert zur Unterstützung der Paralympics auf.

Iglesias war ebenfalls in die Werbekampagne von Tommy Hilfiger eingebunden, der zu dieser Zeit gerade sein neues Parfüm vorstellte, das den Namen "True Star Men" trug. Enrique erschien selbst in diesem Werbespott, der mit einem neuen Titel, "Ring My Bells", der auf seinem nächsten Album enthalten sein sollte, unterlegt war. Außerdem erschien Iglesias beim Finale von "Extreme Makeover: Home Edition", wo er einen Song namens "Somebody's Me" sang, der auch von seinem neuen Album war.

Wichtiger allerdings waren seine Konzerte in Italien, Uruguay und Israel, bei denen er immer live performte. Ebenfalls trat er neben Stars wie Paulina Rubio beim MTV Festival in Malaga auf und hatte eine Reihe von Konzerten in den Staaten. Die "For the Fans Tour" (Für die Fans Tour) bestand meist aus seinem älteren Songs, war aber doch auch mit einigen neuen Exponaten in englischer und spanischer Sprache gespickt. Enrique Iglesias er schien in der CBS Show "Two and a Half Men" am 7. Mai 2007, als Fernando der Handwerker und zeigte sein schauspielerisches Talent.

Die erste Single seines neuen Albums "Insomniac", "Do You Know? (The Ping Pong Song)" wurde am 12. Juni veröffentlicht und hatte in der KIIS-FM Radioshow mit Ryan Seacrest am 10. April 2007 Premiere. Enrique performte "Do You Know? (The Ping Pong Song)" genauso wie damals schon "Hero" das erste Mal in einer Liveshow der amerikanischen Sendung "Dancing with the Stars".

Die Single "Do You Know? (The Ping Pong Song)" war ebenfalls in einer Episode von "Rob and Big" enthalten. Rob begann darin plötzlich in einer Autowaschanlage, den Song zu singen. Es war die erste Episode der dritten Staffel.

2007-2008 - Insomniac

Iglesias veröffentlichte sein neues Album "Insomniac" (Schlaflos) am 12. Juni 2007. Das Album wurde so genannt, da es hauptsächlich in der Nacht aufgenommen wurde. Die enthaltenen Titel waren im Vergleich zu den bisher erschienen sehr viel mehr im Sinne der Zeit. Viele Titel zum Beispiel waren nicht nur in dem von Iglesias gewöhnte Pop-Latin Sound aufgenommen, sondern auch im R&B-Style. Highlights des Albums waren unter anderem die Hip Hop Single "Push", eine Zusammenarbeit mit dem Rapper Lil' Wayne sowie "Ring My Bells" oder das Ringside-Cover "Tired Of Being Sorry".

Die erste Single "Do You Know? (The Ping Pong Song)" kletterte weltweit in den Charts unter die ersten zehn und erreichte in einigen Staaten sogar Platz Nummer 1. Die spanische Version des Titels "Dimelo" war Nummer 1 in den Bilboard's Hot Latin Tracks und das sogar für insgesamt 11 Wochen. Sie wurde eine seiner besten Singles in den Charts.

Als nächstes folgte dann die Ballade "Somebody's Me", die als Single nur in Amerika ausgekoppelt wurde. Der Song wurde von AC Radio hoch und runter gespielt und kletterte an die Spitze der Billboard's Hot AC und die spanische Version schaffte es ebenfalls sehr weit nach oben. Der Titel wurde für die Seifenoper "The Young and the Restless" produziert und Iglesias performte ihn während der Show. In Europa war die zweite Single "Tired Of Being Sorry", die in vielen europäischen Ländern erfolgreich war. Aufgrund dessen produzierte Enrique dieselbe Nummer mit der französischen Sängerin Nâdiya und zusammen schafften sie es in Frankreich auf Platz 1.

Am 4. Juli wurde Enrique zum ersten westlichen Star, der seit 30 Jahren in Syrien auftrat. Er spielte in der Hauptstadt Damaskus vor 10.000 Menschen in einer ausverkauften Halle und noch in derselben Woche trat er beim "Live Earth" Konzert in Hamburg auf. Außerdem hatte er nur kurze Zeit später seinen zweiten Auftritt bei "The Royal Variety Performance".

"The Insomniac World Tour" startete am Dom von Johannesburg in Südafrika, wo seine letzte Welttournee endete und brachte ihn durch zahlreiche ausverkaufte Hallen in Europa. Es war seine erste Arenentour in Großbritannien auf der er zum Beispiel in Manchester in der MEN Arena oder in der Wembley Arena auftrat. Die Tour endete mit einem Auftritt in der gerade neu eröffneten L.A. Live Arena. Eine zweite Tourrunde brachte in nach Lateinamerika, wo er unter anderem in Mexiko und Argentinien auftrat.

Der Song "Push" wurde als Soundtrack dem Film "Step Up 2 the Streets" beigegeben, allerdings nicht in der Version, die Lil' Wayne enthielt. Die Single wurde als drittes ausgekoppelt und ein Video entstand, indem die Hauptdarsteller des Films mitwirkten. Obwohl der Song nie im Radio gespielt wurde, erreichte er trotzdem in einigen Ländern die Charts und ist einer der beliebtesten unter den Fans.

Enriques Song "Can You Hear Me" wurde als offizielle Hymne für die UEFA Euro 2008 ausgewählt und er performte den Song vor dem Finale in Wien am 29. Juni 2008. In manchen Ländern wurde danach eine Neuauflage des Albums "Insomniac" veröffentlicht, die auch diesen Titel enthielt.

2008 - Spanisches Greatest Hits Album: 95/08

Enrique veröffentlichte am 25. März 2008 ein spanisches Greatest Hits Album, das alle seine 17 Nummer 1 Hits aus den Hot Latin Charts enthielt, plus zwei völlig neue Tracks. Der erste war der Song "Dónde Están Corazón", der vom argentinischen Superstar Coti geschrieben wurde und zu Iglesias achtzehnter Nummer 1 in den Billbooard Hot Latin Songs wurde. Das Album stieg in den Billboard Latin Album Charts direkt auf Platz 1 ein und konnte sich ebenfalls in den Billboards Top 200 Album Charts auf Platz 18 behaupten. Es war Enriques zweites spanisches Album, das in den Billboards Top 200 Albums unter den ersten 20 einstieg (Quizás stieg 2002 auf Platz 12 in die Charts ein). Bis jetzt hat die Scheibe in den USA sowie einigen Lateinamerikanischen Staaten bereits Doppelplatinstatus erreicht.

Die zweite Auskopplung war die Single "Lloro Por Ti" und von der ein Remix mit Wisin y Yandel veröffentlicht wurde. Iglesias baute beide Songs in seine Arenatour in den Staaten ein, die in Laredo in Texas begann und im Izod Center in New Jersey endete. Dabei wurde er von der Bachata Band Aventura begleitet, die ebenfalls den Song "Lloro Por Ti" mit Enrique bei der Premios Juventud performten.

Iglesias war außerdem Überraschungsgast bei den Lo Nuestro Awards, die er mit einem Medley aus "Dónde Están Corazón" und "Dimelo" sogar eröffnete. Ebenfalls trat er bei den Billboard Latin Music Awards auf, bei denen er einen Extrapreis erhielt.

Zum zweiten Mal in Folge performte Iglesias daraufhin vor 40.000 Menschen bei "Isle Of MTV 2008" in Malta, bei der der Eintritt frei war.

2008 - Enrique Iglesias: Greatest Hits

Nach dem Erfolg seiner spanischen Greatest Hits CD veröffentlichte Iglesias am 11. November 2008 nun auch eine englische.

Das Album enthält sowohl "Can You Hear Me" also auch drei neue Songs. Die erste Single hieß "Away"; eine Co-Produktion mit Sean Garrett. Die Zweite ist ebenfalls ein Duett, diesmal jedoch mit einer Frau. Der neue Song heißt "Takin' Back My Love" und wurde mit drei verschiedenen Sängerinnen aufgenommen: Ciara, Tyssem und Sarah Connor. Für den dritten neuen Song schloss sich Enrique wieder mit Nâdiya zusammen und gemeinsam produzierten sie die Single "Miss You".

Die Zusammenstellung enthält englische Hits wie "Bailamos", "Hero", "Be With You", "Not In Love" und "Escape", die nur die Billboard Charts anführten (es waren zwei von den eben aufgezählten), aber auch Songs, die in Europa genauso erfolgreich waren, wie z.B. "Rhythm Divine", "Tired Of Being Sorry" und "Do You Know? (The Ping Pong Song)".

Das Album stieg auf Platz 3 der offiziellen englischen Albumcharts ein und verkaufte sich allein in den ersten zwei Wochen über 80.000 Mal.

Enrique gewann daraufhin zwei World Music Awards in den Kategorien "World's Best Selling Latin Performer" (Weltweit bestverkaufender Latinkünstler) und "World's Best Selling Spanish Artist" (Weltweit bestverkaufender spanischer Künstler).

Songwriting, Produzieren und Schauspielerei

Iglesias arbeitete mit dem Songschreiber Guy Chambers zusammen und schrieb mit ihm "Un Nuovo Giorno" (Ein neuer Tag), die erste Single von Andrea Bocellis erstem Popalbum. Der Song wurde später ins Englische übersetzt und Ex-Spice Girl Melanie C. nahm ihn als "First Day of My Life" auf. Von da an gings für den Song steil bergauf und er erreichte in Europa und einigen anderen Ländern Platz Nummer 1. Iglesias schrieb auch die Single "The Way" für den American Idol Kandidaten Clay Aiken. Vier von Enrique mitproduzierte Singles erschienen bei der Britischen Band The Hollies auf verschiedenen Alben. Viele Male sagte Iglesias, dass sollte er sich jemals zu Ruhe setzten, er nie ganz weg sein wollte, sondern für andere Künstler Songs schreiben und mit ihnen produzieren wollte.

2000 war Iglesias an der Produktion des Broadwaymusicals "Four Guys Named Jose and Una Mujer Named Maria" beteiligt. In diesem Musical treten vier Amerikaner mit Latinoabstamung auf, die alle an Musik interessiert sind, sich treffen und entscheiden ihre Geschichte in eine musikalische Show zu stecken. Die Show beinhaltete vor allem große spanische Werke von Carmen Miranda, Selena, Richie Valens, Santana, Ricky Martin und natürlich von ihm selbst.

Iglesias entwickelte auch ein Interesse in die Schauspielerei und trat an der Seite von Antonio Banderas, Salma Hayek und Johnny Depp in einem Robert Rodriguez Film mit dem Titel "Once Upon a Time in Mexico" (Irgendwann in Mexiko) vor die Kamera. Er verkörpert in diesem Film den großmäuligen, Waffen schwingenden Lorenzo. 2007 hatte er eine Gastrolle in der Comedyshow "Two and a Half Men" mit Charlie Sheen. Er sagte er würde immer wieder gern vor die Kamera treten, wenn man ihm kleinere Rollen anbieten würde, die in seinen ohnehin schon vollen Terminkalender, zwischen seine musikalischen Auftritte passen würden.

Er trat ebenfalls als Gaststar bei der CBS Show "How I Met Your Mother" auf und spielte dort Gael, einen argentinischen Gitarren spielenden, surfenden, in Liebe interessierten Therapeuten.

Außerdem spielte Iglesias einen fiesen römischen Imperator in einem Werbespott für Pepsi, da die Firma ihm seine letzte Welttournee gesponsert hatte. Er spielte hier an der Seite von Britney Spears, Beyoncé und Pink. Enrique war auch in anderen Werbespotts zu sehen, unter anderem für Doritos oder Viceroy Uhren.

© en.wikipedia.org (Übersetzung: Christian Maron)
Back Forward Home