Welcome Message
Herzlich Willkommen auf Enrique Online, der größten Fanseite über die Latinsensation Enrique Iglesias. Hier findest Du interessante Infos rund um Enrique, Fanberichte und vieles mehr. Über Lob, Kritik, Vorschläge oder einfach einen netten Gruss im Gästebuch freue ich mich immer...

Webmiss Magdalena
Live in Berlin


eventim.de / ticketmaster.de
Latest Projects

   DUELE EL CORAZÓN

   Format: Digital download
   Release Date: 18.04.2016



   SÚBEME LA RADIO

   Format: Digital download
   Release Date: 24.02.2017

Upcoming Events
April 15, 2017
2017 Formula 1 Gulf Air Bahrain Grand Prix

April 27, 2017
Billboard Latin Music Awards, Miami

September 15 & 16, 2017
Mexican Independence Day Weekend, Las Vegas
Sex and Love Tour 2017
May 03, 2017 - Stockholm, Sweden
May 05, 2017 - Berlin, Germany
May 07, 2017 - Helsinki, Finland
May 17, 2017 - Gdansk, Poland
May 19, 2017 - Bologna, Italy
May 20, 2017 - Milan, Italy
July 15, 2017 - Santander, Spain
Enrique & Pitbull LIVE 2017
June 03, 2017 - Chicago, USA
June 06, 2017 - Denver, USA
June 08, 2017 - Sacramento, USA
June 09, 2017 - San Jose, USA
June 10, 2017 - Los Angeles, USA
June 14, 2017 - Phoenix, USA
June 16, 2017 - Dallas, USA
June 17, 2017 - San Antonio, USA
June 18, 2017 - Houston, USA
June 22, 2017 - Tampa, USA
June 23, 2017 - Miami, USA
June 25, 2017 - Atlanta, USA
June 28, 2017 - Detroit, USA
June 30, 2017 - New York, USA
July 05, 2017 - Montreal, Canada
July 06, 2017 - Toronto, Canada
Official Social Networks
Freakout App
Affiliates
  Alex Addicted
  Ultimate Jessica
  James Marsden Fan
Fanzone Donations
Warst du schon einmal bei einem Konzert von Enrique dabei und möchtest davon erzählen? Oder du hast Enrique sogar schon einmal getroffen und hast vielleicht Fotos gemacht? Wenn du andere Fans an deinem Erlebnis teilhaben lassen möchtest, dann sende eine eMail und deine Story wird hier veröffentlicht. Ich freue mich über jede Einsendung!
Guestbook
Site Information
Site Name: Enrique Online
URL: http://www.enriqueonline.org
Webmiss: Magdalena
Online since: February 26, 2005
Version: 47.0 by Magdalena


© 2005-2017 Enrique Online
Enrique Online ist eine private, nicht kommerzielle und inoffizielle Fanseite über den Sänger Enrique Iglesias. Diese Seite steht in keinerlei Verbindung zu Enrique Iglesias, seiner Plattenfirma oder seinem Management. Sie wurde nur für den Zweck erstellt, Fans mit den neuesten Nachrichten, Infos und Bildern über Enrique Iglesias zu versorgen und natürlich um Enrique hier in Deutschland zu unterstützen.

Enrique Online is an unofficial & non-profit fan site dedicated to Enrique Iglesias. I'm not affiliated with Enrique, his record company, his management or anyone officially associated with him. All images or other content is copyrighted to their respective owners. No copyright infringement is ever intended.

Impressum


News Archive
Nissan Live Sets
Postet by Marita on Wednesday 06 June 2007
Enrique gab im Mai ein exklusives Konzert in der Reihe "Nissan Live Sets", das ab dem 01. Juni im Internet auf Yahoo! zu bewundern ist. Zusammen mit seiner Band hat er folgende Songs zum Besten gegeben:

  Be With You
  Nunca Te Olvidaré
  Tired Of Being Sorry
  Somebody's Me
  Hero
  Do You Know? (The Ping Pong Song)
  Escape

Hier könnt ihr euch den Auftritt und ein paar schöne Bilder von den Proben und der Performance anschauen.

Press Report
Postet by Marita on Thursday 07 June 2007
Schlaftablette mit Wein

Der Sänger im VANITY FAIR ONLINE-Interview über Anna Kournikova, sein Latino-Image und Schlafmittel


Enrique Iglesias wollte in Berlin eigentlich nur sein neues Album "Insomniac" (ab 15. Juni) promoten. Doch was vor allem interessierte, war: Ist er noch mit seiner Freundin Anna Kournikova zusammen oder nicht. Eine befriedigende Antwort darauf gab der Schmusesänger nicht. Dafür sprach er im Interview mit VANITY FAIR ONLINE ausführlich über ein anderes Laster: Schlaflose Nächte und die harten Mittel dagegen.

Herr Iglesias, Sie haben an Ihrem neuen Album drei Jahre gearbeitet. Sind Ihnen die Ideen ausgegangen, oder warum hat das so lange gedauert?
Nein, ich bin einfach sehr perfektionistisch, hab ganz unterschiedliche Sounds ausprobiert und viele Songs immer wieder über den Haufen geschmissen. Bis ich 100 Prozent zufrieden war, hat es eben seine Zeit gedauert. Ich hab mehr als 50 Songs produziert – nur zwölf sind dann letztlich auf dem Album gelandet. Ich fand es wichtig, mit möglichst unterschiedlichen Leuten zusammenzuarbeiten und mich inspirieren zu lassen. Man weiß ja nie, was der große Fisch wird.

Stimmt es, dass Sie die meiste Zeit in der Nacht gearbeitet haben?
Ja, da habe ich die meiste Ruhe, kann mich am besten konzentrieren. Kein Telefon, keine nervenden Agenten. Ich leide ohnehin an Schlafstörungen. Wenn ich arbeite, wird mir wenigstens nicht langweilig.

Wie sahen Ihre Tage aus?
Meistens habe ich bis drei Uhr Nachmittags geschlafen, etwas gegessen und bin dann wieder ins Studio gegangen. Wenn mein Schlafrhythmus dann komplett durcheinander war, habe ich ein paar Tage eine Pause eingelegt.

Klingt rastlos.
Schlimmer: ich bin hyperaktiv. Ich kann einfach nicht zur Ruhe kommen, ständig läuft ein Film in meinem Kopf. Ich bin getrieben und weiß gar nicht so recht von was. Das zerrt an meinen Kräften, treibt mich manchmal zum Wahnsinn. Aber ich kann diesen Film einfach nicht abstellen, hab absolut keine Kontrolle darüber.

Gibt es nichts, was Sie runterbringt?
Eine gute Schlaftablette mit Bier oder Wein – das ist das einzige was hilft. Mag sein, dass das keinen gesunden Schlaf bringt. Aber immerhin bringt es Schlaf. Manche sagen, dass Sport hilft, aber mich pusht das nur noch mehr.

Große Aufregung: Erst hieß es, Sie hätten sich von Ihrer Freundin Anna Kournikova getrennt, dann hieß es, alles nur ein Missverständnis. Was stimmt?
Tja, manchmal weiß die Presse über mein Leben besser bescheid als ich, oder glaubt zumindest, besser bescheid zu wissen. Alles ist bestens, wir haben darüber gelacht.

Wie konnte es denn zu diesem Missverständnis kommen?
Ich hab dummes Zeug in der Presse gesagt, aber es war wirklich spannend, was dann daraus gemacht wurde – in jedem Land kam eine andere Geschichte raus. Das wurde aufgeblasen. Aber nein, es ist alles o.k.

Wie haben Sie denn von Ihrer angeblichen Trennung erfahren?
Ein Journalist hat mich darauf angesprochen.

Was war Ihre Antwort?
Oh, davon wusste ich selbst noch nichts.

Und wie hat Anna auf das Missverständnis reagiert?
Wir haben herzlich gelacht. Wenn man in der Öffentlichkeit steht, muss man so etwas mit Humor nehmen.

Es hieß, bei Ihnen gebe es Uneinigkeit über die Familienplanung.
Nein, das stimmt nicht. Vielleicht habe ich gesagt, dass ich noch nicht bereit bin für Kids. Aber natürlich will ich irgendwann eine Familie gründen. Alles zu seiner Zeit.

Und heiraten?
Für mich ist heiraten nicht so wichtig. Nicht zu Heiraten kann dir eine Menge Probleme ersparen.

Sind Sie religiös?
Ich glaube an Gott, aber ich renne nicht unentwegt in die Kirche. Es ist gut, einen Glauben zu haben, dich an etwas festhalten zu können, vor allem in schweren Zeiten. Ob das nun Gott ist oder irgendeine andere Größe muss jeder für sich selbst klären.

Zweifeln Sie manchmal an sich?
Klar habe ich manchmal Angst, zu versagen. Davor, dass meinen Fans plötzlich das, was ich mache, nicht mehr gefällt. Dabei ist eigentlich die Hauptsache, dass man sich selbst treu bleibt und das macht, was einen selbst zufrieden stellt. Ohnehin sollte man sich selbst nicht so wichtig nehmen.

Wie sieht Ihr perfekter Tag aus?
Ich brauch nicht viel um glücklich zu sein: Sonne, Strand und Wasserskifahren. Und am Abend schnell einschlafen. Ich lebe in Miami und wann immer ich Zeit habe, bin ich am Strand – mehr brauch ich zum Glück nicht.

Sie haben das Image eines Latin-Lovers, nervt das manchmal?
Das ist doch nur ein Stereotyp. Was heißt das, dass ich ein Macho bin? Sentimentaler? Ein besserer Liebhaber? Mir ist das völlig wurscht, aber mit Goldkettchen und Mini-String laufe ich nicht rum.

Sie spielen beim Live Earth Konzert am 7. Juli. Glauben Sie, dass solche Massenkonzerte wirklich in den Köpfen der Menschen etwas bewirken können?
Nicht jeder, der zu einem solchen Konzert kommt, wird danach ein besserer Mensch sein und sein Leben ganz dem Kampf gegen die Erderwärmung widmen. Aber es ist ja schon viel geholfen, wenn die Menschen mal darüber nachdenken, wie verschwenderisch wir mit unserer Energie umgehen. Und ein Stück weit kann man das mit einem solchen Konzert schaffen. Immerhin kann man uns nicht abschalten, wie man eine unangenehme Nachrichtensendung wegzappen kann.

Dieses Wochenende ist der G8-Gipfel in Heiligendamm, wo sich die Regierungschefs der mächtigsten Länder der Welt treffen, um über Themen wie Weltwirtschaft, Entwicklungshilfe, Aids und Klimawandel zu sprechen. Wenn Sie könnten – welchen Rat würden Sie denen mit auf den Weg geben?
Dass Sie endlich Ihre Versprechen einlösen und den ärmsten Ländern ihre Schulden erlassen sollten. Und dazu zählt nicht nur Afrika, sondern auch viele Regionen in Asien und Südamerika. Wenn die Region für den Welthandel nicht interessant ist und durchs Raster der Globalisierung fällt, wird die menschenunwürdige Situation vor Ort doch komplett ignoriert. Ich würde Ihnen raten, genauer hinzuschauen. Zum Beispiel auf Kinder, die nicht zur Schule gehen, weil sie stattdessen arbeiten müssen, um ihre Familien zu ernähren.

Quelle: vanityfair.de

enriqueiglesias.com
Postet by Lisa on Saturday 09 June 2007
Enriques offizielle Website ist schon wieder im neuen Design zu bewundern. Auf der Seite findet ihr jetzt u.a. neue Videos (zb: das "Making of" von "Do You Know? (The Ping Pong Song)"), Wallpaper und kostenpflichtige Klingeltöne fürs Handy.


Press Report
Postet by Lisa on Sunday 10 June 2007
Keine Zeit zu schlafen

Wenn der immer rastlose Enrique Iglesias dabei ist, Songs für sein Album aufzunehmen, arbeitet er nachts und schläft tagsüber. So überrascht es nicht, dass seine neueste CD den Namen „Insomniac“ trägt. Was stutzig werden lässt ist, dass Iglesias fast vier Jahre für das Projekt brauchte. Vorher hatte der Selbsternannte hyperaktive Sänger/Songwriter sieben Alben innerhalb von acht Jahren aufgenommen.

“Diese CD hat mich verrückt gemacht!”, sagt Iglesias mit Erbitterung. „Ich sage das weil ich mich selbst kaputt mache. Es gab Tage an denen es Spaß gemacht hat und es gab Tage an denen…“ Genug gesagt.

Aber Iglesias sagt, dass, egal, wie viele Alben verkauft werden, es gab keinen Mangel an Anstrengung bei der Produktion. Allerdings nahm er 50 verschiedene Songs für das Album auf, bevor er sich letztendlich für 12 entschied. Enthalten sind drei spanische Songs, die Iglesias auch auf Englisch aufgenommen hat. Darunter auch „Do you know? (The Ping Pong Song)”.

Auf der CD spiegelt sich die Arbeit mit den verschiedenen Studio Chefs wie Mark Taylor, Max Martin, Johnta Austin, Sean Garrett und Brian Kidd wider. Das ausgeglichene Tempo des Albums geht von dem brausenden Pop von „Do you know?“ über die innige Ballade „Miss you“, die Iglesias für seine Freundin Anna Kournikova geschrieben hat, zu „Push“, einem kompakten Pop/Hip Hop Aufnahme mit dem Rapper Lil Wayne.

Quelle: billboard.com

I'm back!
Postet by Magdalena on Monday 11 June 2007
Nach zwei Wochen mehr oder weniger erholsamen Urlaub, bin ich heute unversehrt in Münster/Osnabrück gelandet. In den zwei Wochen ist rund um Enrique mehr als nur sehr viel passiert, doch leider musste ich feststellen, dass meine beiden Newsposter ebenfalls eine kleine Pause eingelegt haben... Da es mir nicht möglich ist, die unzähligen fehlenden Updates nachzuholen, werde ich mich daher nur auf die News beschränken, die Deutschland betreffen.

Am 29. Mai war es soweit, nach längerer Pause wieder ein Auftritt von Enrique in Deutschland, er war zu Gast in der VIVA Sendung "VIVA Live!". Eigentlich moderieren im Wechsel Klaas und Gülcan die nachmittägliche Live-Show mit prominenten Gästen aus Musik- und Showbusiness, doch diesmal hieß die Moderatorin Collien Fernandes. Leider konnte ich das Interview noch nicht sehen, deswegen kann ich zu der Sendung nichts sagen, aber hier gibt es schon mal ein Foto von einem sichtlich gelangweilten Enrique.


Beim Verlassen der VIVA Studios in Berlin gab Enrique den wartenden Fans noch zahlreiche Autogramme.

In der vorletzten Ausgabe des Wochenmagazins STERN (Nr. 23 vom 31.05.2007), findet ihr einen fünfseitigen Artikel über Enrique, den ich für euch nicht nur eingescannt, sondern auch gleich abgestippt habe.


Soft-Pop mit Schmollmund

Der Pop-Sänger Enrique Iglesias verkauft mehr Platten als sein berühmter Vater. Das Erfolgsrezept aber ist das gleiche: Sex sells!


Es gibt Frauen, die Julio lieben, und auf der anderen Seite Frauen, die Enrique scharf finden, und dazwischen gibt es ganz wenige, nur ein paar, die zu ihrem Stefan stehen. Die Julio-Fraktion - "Hulio" wispern seine Anhängerinnen mit kastilischem Zungenschlag von Münster bis Murmansk - glaubt an die Ewigkeit von Amor, Amor, Amor und den dito niemals schwindenden Zauber von dunklem Schmelzblick und sonnenverbrannter Haut; Enriques girls hingegen schätzen - nun, dunklen Schmelzblick und die Aussicht auf all die heißen Nächte und One- Night-Stands, von denen er in ausverkauften Hallen singt, im Grunde also auch hier Amor, Amor, Amor. Hulios Ladys lassen Rosen und Schlüpfer auf die Bühne regnen, Enriques aufgeregte Bande pfeffert G-Strings. Es sei, konzediert Enrique auf Nachfrage, tatsächlich bemerkenswert, dass er genau wie sein Vater Hulio von Millionen Frauen weltweit angebetet werde. "Aber im Gegensatz zu ihm", grummelt er, "habe ich nicht mit ihnen allen geschlafen." Was hoffentlich nicht daran liegt, dass wie er angeblich gerade in einem Interview bekannt hat - sein Penis viel, viel zu klein sei.

Für all die Stefans unter den Lesern, die keine Ahnung haben, von welchem Julio und Enrique überhaupt die Rede ist: Es handelt sich selbstverständlich um die Herren Iglesias. Sangeskünstler alle beide: der zeitlosen Schnulze der eine, dem zeitgenössischen Latin-Pop-Song der andere verpflichtet, zwei Generationen von Herzensbrechern aus demselben iberischen Gen-Pool. Der Alte ein Charmeur alter Schule: mit tief aufgeknöpftem Hemd, ölschwarzer Locke hinterm Ohr, ein Flachleger mit Handküsser-Renommee, der auch in lispelndem Deutsch Platten aufnahm ("... und das Lied chört nie auf, bis indä Ewischkaaaaiit ...") und seine nur mäßig beeindruckende Stimme durch die Kraft seiner Lenden wettmachte.

Auf ihn stehen Frauen, denen Vater Julio zu olio ist
Enrique ist das dritte Kind aus Julios erster Ehe mit einer Schönheitskönigin von den Philippinen, die in Madrid beim Klatschblatt "Hola" arbeitete. Der 1975 Geborene setzt sozusagen die Tradition fort, jedoch auf aktuelle Art und Weise: nicht mit aufgeknöpftem Hemd, eher mit aufgeknöpfter Hose. Bisschen rockig, bisschen rotzig, Schlafzimmerblick, Schmollmund, trägt Baseballkappen, als wären sie auf seine Kopfhaut getackert, und überhaupt Klamotten wie ein Zwölfjähriger, was vielen ja als sexy gilt. "Bild am Sonntag" schwurbelte vor ein paar Jahren von Enriques "überirdischer Schönheit", die "für Normalsterbliche ohne Warze fast nicht mehr zu ertragen" sei. Und in der Tat strahlt der junge Mann jenes Selbstbewusstsein aus, wie es nur Menschen eigen ist, die sehr attraktiv oder sehr erfolgreich oder im vorliegenden Fall beides sind: Er kommt unbekümmert unverschämt spät zum Interview, küsst beim Betreten eines Raums erst einmal sämtliche anwesenden Frauen und behält die Sonnenbrille auf, auch wenn er durch das tintenschwarze Glas kaum den Blackberry wahrnehmen kann, an dem er die ganze Zeit herumdaddelt. Schlechte Erziehung, Julio? Nun ja: Enrique verströmt gleichzeitig den Charme eines jungen Hundes, ungekünstelt und ungeschliffen, darauf stehen halt Frauen, denen Hulio irgendwie zu olio ist.

Er habe verschlafen, nuschelt er, gestern habe er zwei Schlaftabletten eingeworfen, anders käme er nie zur Ruhe. So sei er immer gewesen, ein hyperaktives und nervöses Kind. Sogar beim Arzt war er schon wegen seiner Schlaflosigkeit, aber der habe Hypnose vorgeschlagen, so ein Bullshit. Enrique, muss man wissen, lebt seit früher Jugend in den USA, da rollen einem amerikanische Flüche so locker über die Zunge wie Julio das Amor, Amor, Amor. Iglesias, der Vater, hatte 1981 die drei Kinder in sein Domizil nach Florida geholt, damals schon geschieden von der Schönheitskönigin. Sein Vater nämlich, also Enriques Opa, war von der Eta entführt und drei Wochen lang gefangen gehalten worden; gefährliche Zeiten in Spanien. Die Kinder - Isabel, genannt Chabéli, die als TV-Journalistin in Los Angeles Karriere machte, Julio Junior, der für Versace gemodelt und in Seifenopern gespielt hat und sich natürlich auch als Sänger versuchte, sowie Nesthäkchen Enrique - wuchsen in einer Villa auf der abgeschirmten Insel Indian Creek vor Miami auf, besuchten teure Privatschulen. Enrique schrieb sich später an der Uni für Wirtschaftswissenschaften ein, schmiss aber nach einem Jahr wieder hin, weil er längst die Musik für sich entdeckt hatte.

Enrique setzt die Tradition seines Vaters fort - nur erfolgreicher
1996 erschien sein erstes Album. Inzwischen, sagt er achselzuckend, habe er mehr, sehr viel mehr als sein Vater verkauft, gilt als erfolgreichster Sänger spanischer Zunge auf der Welt. Er liebe den Alten, sagt er. Auch wenn er ihn in den vergangenen zehn Jahren nur vier-, fünfmal gesehen hat. "Wir haben kein enges Verhältnis, aber ein gutes", murmelt er. "Und wenn es anders wäre, würde ich es sagen." Hätte er ein Problem, riefe er Julio an? "Niemals", antwortet er überrascht und nimmt vor Schreck die Sonnenbrille ab. "Ich rufe nie irgendjemanden an, wenn ich ein Problem habe! Ich bin ein einsamer Wolf." Er blinzelt mit verschlafenen Augen. "Ich bin so gern allein. Ich hatte nie Angst davor!"

Wie findet seine Freundin diesen Drang nach Einsamkeit? Jetzt schaut er wacher. Das Thema mit der Freundin ist irgendwie heikel. Anna Kurnikowa, ehemaliger Tennis-Profi aus Russland und wegen ihrer langen Beine zu größerem Ruhm gelangt als mit der Rückhand, lernte den Latino-Star bei den Dreharbeiten zu einem Musikvideo kennen, seitdem wird das schöne Paar vehement von der Klatschpresse verfolgt. Letzter Stand: Die britische "Sun" meldet, die beiden hätten sich getrennt. Man habe unterschiedliche Auffassungen über die Familienplanung gehabt. Sie wolle Kinder, Enrique nicht.

Für sein neues Album hat er sich "den Arsch aufgerissen"
Auf seinem Album - passend "Insomniac" benannt, Schlafloser - ist auf jeden Fall schon mal viel von Trennungsschmerz und Abschied die Rede. Oh, I miss you, oh, I miss you, oh baby, since you walked away... im Grunde dieselben Leiden, die auch sein Herr Papa am Mikrofon so durchmacht, nur hier nicht unterlegt von Geigen und Geschluchze, sondern mitreißenden, scharfen Rhythmen. Eine schöne Tanzplatte ist es geworden: ein bisschen HipHop, ein bisschen Orient, ein bisschen Pop- Pomp, alles eingängig und unterhaltsam. Drei Jahre lang hat Enrique an "Insomniac" gearbeitet - ohne Not, versteht sich, er müsste für den Rest seines Lebens keinen Finger mehr rühren. Fünfzig Songs hat er geschrieben - "ich sage nicht, dass das mein bestes Album ist. Aber das, wofür ich mir am meisten den Arsch aufgerissen habe!" So würde Julio vermutlich nie reden. Aber Hulio ist 63, da brennt die Leidenschaft nicht mehr ganz so lautstark. Einerseits.

In der Dominikanischen Republik, deren Staatsbürger Julio im Jahr 2005 geworden ist, kam andererseits drei Tage vor Enriques 32. Geburtstag sein fünftes Halbgeschwisterchen auf die Welt. Guillermo, Hulios achtes Kind, entstammt seiner nunmehr siebzehn Jahre dauernden Beziehung mit dem niederländischen Ex-Model Miranda Rijnsburger. Man beachte, Julios Vater hatte mit 90 sein letztes Kind gezeugt; so gesehen ist noch viel drin. Einer leicht zu überprüfenden Statistik zufolge macht etwa alle 30 Jahre ein Iglesias weltweit die Frauen verrückt. Da kann sich Klein-Guillermo schon mal auf was einstellen. Denn wie heißt es so schön? Das Lied hört nie auf, bis in die Ewischkaaaaiiit.

Magazine Scans
Postet by Magdalena on Monday 11 June 2007
Aus Spanien habe ich mir nicht nur schöne Majorica Perlen mitgebracht, sondern auch einige spanische Zeitschriften mit Berichten über Enrique.

Ragazza - Juni 2007



Glamour - Juni 2007


Woman - Juni 2007


In den zwei Wochen wurde das Gerücht gestreut, Enrique und Anna hätten sich getrennt. Auch in der spanischen Klatschpresse war dies ein großes Thema.


Last Call With Carson Daly
Postet by Magdalena on Tuesday 12 June 2007
Gestern hat Enrique in Los Angeles seinen Auftritt in der "Last Call with Carson Daly" Show aufgezeichnet, die am 20. Juni auf NBC gesendet wird. Er performte seine neue Single "Do You Know? (The Ping Pong Song)".


'Insomniac' out now!
Postet by Magdalena on Tuesday 12 June 2007
Mit dem heutigen Datum ist es endlich soweit! Das neue Album von Enrique Iglesias ist in den USA released worden! Tracklist und Cover könnt ihr aus älteren News entnehmen. Deutsche Fans müssen sich allerdings noch fast zwei Wochen gedulden.

Zur Promotion der Neuherausgabe von "Insomniac" wird Enrique heute in Hollywood im "Virgin Megastore Hollywood & Highland" (USA) eine Autogrammstunde geben. Eine weitere Autogrammstunde findet am 15. Juni im FYE Rockefeller in New York statt.

Press Report
Postet by Lisa on Tuesday 12 June 2007
Enrique Iglesias dementiert alle Trennungsgerüchte

Der spanische Popsänger Enrique Iglesias kommt gar nicht mehr nach, Meldungen über eine angebliche Trennung von Anna Kournikova (25) zu dementieren. In verschiedenen Interviews versicherte der 32-Jährige jetzt, dass er und die russische Tennisspielerin nach wie vor ein Paar seien. Er habe sich bei einem schwedischen Journalisten lediglich einen Scherz erlaubt, der falsch verstanden worden sei, erklärte Iglesias dem Internetdienst der Zeitschrift «Bunte» dieses «Missverständnis». Der Sänger räumte ein: «Ich habe wirklich einen sehr schlechten Humor.» Er habe mit dem Scherz auf eine Fehlinformation des Reporters reagiert: «Er hatte mich gefragt, ob ich geschieden sei. Aber wie kann man geschieden sein, wenn man nicht einmal verheiratet ist?», schimpfte Iglesias. Auch dem spanischen Online-Magazin «hola.com» versicherte er nun: «Anna ist die einzige Frau, die ich mir als Mutter meiner Kinder vorstellen könnte.» Mit ihr an seiner Seite habe er keine Angst vor der Zukunft. «Wir sind seit fünf Jahren zusammen, obwohl es mir manchmal wie 40 vorkommt, weil es die erste ernsthafte Beziehung in meinem Leben ist.» Auch Kournikova nahm die Falschmeldung offenbar gelassen: «Alles ist bestens, wir haben darüber gelacht», sagte der Spanier «Vanity Fair Online». Iglesias hatte Kournikowa bei Dreharbeiten zu einem Musikvideo kennen gelernt. Trotz aller Liebe hat der Sänger allerdings ein Problem: Er leidet unter Schlafstörungen. «Ich bewundere die Leute, die sich einfach hinlegen und in fünf Minuten einschlafen können.» Er müsse dagegen Schlaftabletten nehmen, da er hyperaktiv sei, verriet Iglesias, dessen Album «Insomniac» (Schlafloser) am 22. Juni erscheint.

Quelle: ad-hoc-news.de

Virgin Megastore Hollywood & Highland
Postet by Magdalena on Wednesday 13 June 2007
Um sein neues Album zu promoten, hat Enrique im Virgin Megastore in Hollywood ein kostenloses Mini-Konzert gegeben. Das Konzert fand gestern statt und Enrique performte fünf Songs.


Anschließend gab Enrique noch eine Autogrammstunde.


Nach getaner Arbeit im Virgin Megastore, gönnte sich Enrique ein nachmitternächtliches Essen bei Mr. Chow in Beverly Hills.

Press Report
Postet by Magdalena on Thursday 14 June 2007
ENRIQUE IGLESIAS: "Alles, was ich will, ist Spaß"

Enrique Iglesias bezeichnet sich selbst als "unreifen Idioten". Der Sänger sagte in einem Interview mit der Illustrierten "Bunte": "Alles, was ich will, ist Spaß haben." Er singe zwar romantische Balladen, aber im Privatleben sei er ganz anders. Trotzdem liebe er seinen Beruf über alles. "Ich liebe es, Sänger zu sein. Ich lebe meinen Traum, was will ich mehr?" so Enrique.

Quelle: die-news.de

Launch Party Jack Daniels Classic Collection
Postet by Magdalena on Thursday 14 June 2007
Gestern besuchte Enrique die Launch Party für die Jack Daniels Classics Collection in West Hollywood, USA.


US Billboard Charts
Postet by Magdalena on Thursday 14 June 2007
Enrique hat mit "Dimelo" zum siebten Mal Platz 1 in den Hot Latin Songs Charts belegt. Die englische Version "Do You Know? (The Ping Pong Song)" stieg in den Hot 100 von Rang 33 auf die 30.

Enrique beim 'Live Earth' Konzert in Hamburg
Postet by Magdalena on Friday 15 June 2007
"Live Earth", das größte Benefizkonzert aller Zeiten zur Bekämpfung des Klimawandels, am 07. Juli 2007 umfasst neun Konzerte auf sieben Kontinenten über 24 Stunden. In Deutschland findet das "Live Earth"-Konzert in Hamburg statt und auch Enrique wird dabei sein.

NBC Today Show & Autogrammstunde in New York
Postet by Magdalena on Saturday 16 June 2007
Enrique hatte gestern seinen Auftritt bei der NBC Today Show in New York und performte vor vielen begeisterten Zuschauern "Escape", "Be With You" und natürlich auch seine neue Single "Do You Know? (The Ping Pong Song)".


Nach der Performance bei der NBC Today Show, gab Enrique im FYE Rockefeller Center in New York eine Autogrammstunde und lockte dabei eine riesige Menschenmenge an. Enrique zeigte sich dankbar für die große Unterstützung und signierte was Hand und Stifte hergaben.


Danach besuchte Enrique noch die Sirius Radiostation. Dort bestätigte er im Interview, dass "Somebody's Me" als nächste Single veröffentlicht wird.

Magazine Scans
Postet by Magdalena on Sunday 17 June 2007
In der aktuellen Ausgabe der TV-Zeitschrift "TV Movie" (Nr. 13/2007, 23.06.-06.07.2007), findet ihr in der Heftmitte ein "Wetten, dass..?"-Special.


Press Report
Postet by Magdalena on Monday 18 June 2007
Iglesias stolz auf Karaoke-Hit

Enrique Iglesias ist stolz, dass sein Hit "Hero" beim Karaoke sehr beliebt ist - weil der Song so viel Einfluss auf die Menschen hatte. Der Sänger hatte den Track 2002 auf den Markt gebracht und hat überhaupt kein Problem damit, dass Amateure ihn singen, da er sich selbst nicht so ernst nimmt. Iglesias: "Es ist ein schönes Gefühl, wenn andere Leute ihn singen. Den Song habe ich im Schlafzimmer geschrieben. Er ist cool, er zeigt dir die Macht des Gesangs. Es ist schön, dass er so einen Einfluss hatte. Ich nehme mich selbst nicht so ernst, dass ich sauer werde, wenn jemand eine schlechte Version davon singt."

Quelle: de.news.yahoo.com

Magazine Scans
Postet by Magdalena on Monday 18 June 2007
In einigen deutschen Klatschzeitschriften findet ihr neue Berichte über Enrique. Die beiden ersten Scans stammen aus der Zeitschrift in Nr. 25 vom 14. Juni, der dritte Scan aus der WOCHE aktuell Nr. 25 vom 16. Juni und der letzte Scan aus der Juli-Ausgabe der Zeitschrift Celebrity.


Press Report
Postet by Magdalena on Tuesday 19 June 2007
Tischtennis mit Enrique Iglesias

Las Ketchup landeten vor ein paar Jahren mit dem „Ketchup Song“ einen Sommerhit. Enrique Iglesias versucht es jetzt mit dem nicht minder nervigen „Ping Pong Song“.

Lange nichts gehört von Latino-Herzensbrecher Enrique Igelsias – zumindest nicht musikalisch. Schlagzeilen über das Privatleben des Sängers gab es erst kürzlich genug:

Der Star habe sich von seiner Dauerfreundin Anna Kournikova getrennt, hieß es zunächst in der Boulevardpresse. Doch schon wenige Tage später dementierte das Promi-Paar die Gerüchte: Sie seien glücklich wie eh und je.

Nachdem das Interesse der Öffentlichkeit wieder geweckt ist, steht jetzt natürlich rein zufällig Enriques neues Album „Insomniac“ in den Startlöchern. Zeitgleich erscheint am 22. Juni die Single „Do You Know? (The Ping Pong Song)“.

Warum Ping Pong? Ganz einfach: Am Anfang des Tracks gibt ein Tischtennisball den Beat vor. Leider bleibt das die einzige Besonderheit an dem sonst ziemlich unspektakulären Popliedchen. Enriques dünner Jammergesang macht das Ganze auch nicht erträglicher.

Quelle: letmeentertainyou.de

Total Request Live
Postet by Magdalena on Wednesday 20 June 2007
Gestern war Enrique zum zweiten Mal in diesem Jahr bei MTV's TRL in New York zu Gast. Nicht nur, dass Enrique viel zu spät ins TRL Studio kam, er erwischte auch eine falsche Tür und musste auf den Aufzug warten. Glück für die 21jährige Maritza Flores, die einen Wangenkuss ergattern konnte.


Irgendwann schaffte es Enrique dann doch ins Studio. Neben dem üblichen Interview, performte er auch seine neueste Hitsingle "Do You Know? (The Ping Pong Song)".


US Billboard Charts
Postet by Magdalena on Wednesday 20 June 2007
Wenn morgen in den USA Billboard Charts die neuen Top 200 Alben veröffentlicht werden, wird Enrique Iglesias mit "Insomniac" den 17ten Platz belegen. Nach bisherigen Pressemeldungen soll sich Enriques neues Werk bisher etwa 45.000 Mal verkauft haben.

Das ist zweifellos eine große Enttäuschung, wenn man bedenkt, dass der Spitzenreiter Toby Keith etwa 204.000 Exemplare von seinem Album abgesetzt hat. Enrique hat sich sicher einen anderen Start vorgestellt, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Hoffen wir mal alle, dass es die nächsten Wochen weiter nach oben geht, die Top10 sollten doch wohl drin sein.

Volle Kanne
Postet by Magdalena on Thursday 21 June 2007
In der gestrigen ZDF-Sendung "Volle Kanne - Service täglich", die von Montag bis Freitag jeweils von 09:05 bis 10:30 Uhr gesendet wird, gab es einen kurzen Bericht über Enrique bzw. über seine neue Single "Do You Know? (The Ping Pong Song). Nachfolgend einige schöne Captures.


Bonustrack 'Baby Hold On'
Postet by Magdalena on Thursday 21 June 2007
Alle US-Fans, die ihre "Insomniac" Ausgabe bei TARGET (zweitgrößter Discounter in den USA nach Wal-Mart) erwerben, erhalten einen Code und eine URL zu einer Webseite, auf der sie sich den kostenlosen Bonustrack "Baby Hold On" runterladen können.

Enrique in Malta
Postet by Magdalena on Thursday 21 June 2007
Wenn Du ein Festival von MTV mit sonnigem Reiseziel, Sandstränden und schönen alten Städten suchst, ist die Insel Malta der Ort, wo Du diesen Sommer hingehen solltest. Lokal gelegen südlich von Sizilien und östlich von Tunesien, wird die Insel Malta Gastgeber für internationale Stars sein, wie zum Beispiel Enrique Iglesias, Grammy Preisträger Maroon 5 und der senegalesesche Sänger Songschreiber Akon, die zusammen mit örtlichen Musikern und DJs dort auftreten werden. Der freie Event wird am 26. Juli 2007, außerhalb der Hauptstadt, Valetta, an Fossos Quadrat in Floriana stattfinden.

Für mehr Informationen schaue auf mtv.co.uk/isleofmtv.

'Insomniac' Gewinnspiel
Postet by Magdalena on Thursday 21 June 2007
Zur Veröffentlichung von "Insomniac" habe ich mir etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Drei schöne Preise rund um Enrique werden hier "verlost":

  exklusives Fotobuch (21 x 21 cm)
  signierte CD Single "Escape"
  fünf aktuelle Promofotos (10 x 15 cm)


Was musst du tun, um einen dieser Preise zu gewinnen?

Ganz einfach: Alle, die in den ersten zwei Wochen der Veröffentlichung, d.h. in der Zeit vom Freitag den, 22.06.2007 bis Freitag den, 06.07.2007 Enriques neues Album "Imsomniac" kaufen, nehmen an der Verlosung teil. Sende deinen Kaufbeleg (Kassenbeleg, Rechnung von amazon.de etc.) an folgende eMail-Adresse:

gewinnspiel@enriqueonline.org

Bitte vergesst nicht, euren Namen und Anschrift anzugeben. Doppelte Einsendungen von identischen (Kaufdatum, Uhrzeit usw.) Kaufbelegen nehmen nicht an der Verlosung teil! Aus allen gültigen Einsendungen werden die Preise ausgelost und die Namen der Gewinner auf der Homepage veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 13.07.2007. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Allen Teilnehmern viel Glück.

Endlich - das neue Album ist da!
Postet by Magdalena on Friday 22 June 2007
Von den Fans heiß und sehnsüchtig erwartet - nun steht es in den deutschen Plattenshops, das neue Album "Insomniac" von Enrique Iglesias. Mein Exemplar habe ich bei skyroo.com bestellt und heute kam es pünktlich an. Es ist ein gelungener Mix aus verschiedenen musikalischen Elementen von HipHop über Pop bis zu den bekannten Balladen. Ich bin wirklich begeistert, alle Lieder sind absolute Kracher.

Wer immer noch nicht weiß, worum es geht, hier erneut die Tracklist. Wünschen wir Enrique viel Erfolg mit seinem neuen Album.

Insomniac
0602517348219, Interscope Records


01. Ring My Bells
02. Push Feat. Lil' Wayne
03. Do You Know? (The Ping Pong Song)
04. Somebody's Me
05. On Top Of You
06. Tired Of Being Sorry
07. Miss You
08. Wish I Was Your Lover
09. Little Girl
10. Stay Here Tonight
11. Sweet Isabel
12. Don't You Forget About Me
13. Dímelo
14. Alguien Soy Yo
15. Amigo Vulnerable
16. Hero (Thunderpuss Edit) (Bonus Track)

Letzte Vorbereitungen für 'Wetten, dass..?'
Postet by Magdalena on Friday 22 June 2007
Das Warten hat endlich ein Ende: Morgen wird die Stierkampfarena in Palma zur "Wetten, dass..?"-Bühne und heute Abend fand die Generalprobe statt. Auch Enrique war dabei und probte fleißig seinen Auftritt.


Übrigens, am großen "Wetten, dass ..?"-Samstag startet um 14.00 Uhr im ZDF der halbstündige Countdown zur Show. Yvonne Trojek und Sven Voss lassen in einer Reportage die ZDF-Zuschauer hinter die Kulissen von Europas größter Fernsehshow blicken. Sie verraten, wie sich Thomas Gottschalk auf seine Show vorbereitet, wo die Top-Gäste sich kurz vor ihrem Auftritt entspannen dürfen, und warum die ganze Ferieninsel im "Wetten, dass..?"-Fieber ist. Natürlich ist auch in der Regelsendung um 18.00 Uhr der große Abendevent noch einmal Thema bei "hallo deutschland".

Wetten, dass..?
Postet by Magdalena on Sunday 24 June 2007
Gestern war Enrique bei "Wetten, dass..?" zu Gast und performte seine neue Single "Do You Know? (The Ping Pong Song)". Zwar sang er nicht live, aber dafür ließ er es sich nicht nehmen, eine kleine Tour durchs Publikum zu machen.



26,8 MB | 3m 48s | .wmv | 436x240
download

Danach setzte er sich zu Thomas Gottschalk auf die Couch und durfte sogar eine Wette abschließen. Weil er mit seinem Tipp für die Wette von Marco Wolf (Wette Kraulen) falsch lag, musste Enrique seine Wettschuld einlösen und sich auf ein Nagelbett legen.


An die Quoten des ersten Mallorca-Specials, das vor acht Jahren stattfand, kam "Wetten, dass..?" diesmal übrigens bei Weitem nicht heran: Damals waren über elf Millionen Zuschauer dabei, gestern nur 9,87 Millionen.

Charts Update
Postet by Magdalena on Tuesday 26 June 2007
Rundum gute Chartnews für Enrique Iglesias und seine neue Platten! In den US Billboard Charts hat Enrique mit "Dimelo" Platz 1 in den Hot Latin Songs verteidigt, "Do You Know? (The Ping Pong Song)" kletterte in den Billboard Hot 100 auf Rang 21 und das Album "Insomniac" ist in den Billboard 200 auf Platz 17 eingestiegen. In England läuft es noch besser, da kam das Album und die Single auf Rang 3.

Update Multimedia
Postet by Magdalena on Thursday 28 June 2007
Am Dienstag war Enrique bei "Taff" zu sehen. Heute habe ich das Video für euch.



30,0 MB | 3m 39s | .wmv | 320x240
download

Enrique bei 'America's Next Top Model'
Postet by Magdalena on Friday 29 June 2007
Enrique wird demnächst in einer der nächsten Ausgaben von "America's Next Top Model", die vom ehemaligen Supermodel Tyra Banks moderiert wird, zu sehen sein. Nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt, sicher ist nur, dass die Dreharbeiten bereits gestern in Los Angeles stattfanden.
Back Forward Home